Sonntag, 4. November 2012

Andrea Tillmanns - Hinter den Schatten

„Eigentlich wollte Nina nur mit ihrem Freund schwimmen gehen - doch als sie einem jungen Mädchen folgt, das sie um Hilfe bittet, findet sie sich in einer albtraumhaften Welt wieder, in der nichts ist, wie es scheint ... „


Nina und ihr Freund Frank sind im Schwimmbad, als auf einmal dunkle Wolken aufziehen, die ein baldiges Gewitter ankündigen. Nina möchte nur noch ein paar Runden schwimmen und dann zu Frank zurückkehren.
Doch dann taucht ein ihr unbekanntes Mädchen auf und bittet sie um Hilfe. Als sie dem Mädchen jedoch folgt, findet sie sich in einer Welt wieder, die wirklich albtraumhaft für sie ist.
Häuser verschieben sich, keiner beachtet sie, egal, was sie auch tut, alle Türen sind verschlossen und alles ist in Dunkelheit getaucht und ab und zu taucht Nebel auf, der sie zu verfolgen scheint...

Da die Schrift des Buches sehr klein gedruckt ist, kommt man eher langsam voran – das hat dem Buch aber keinen großen Abbruch getan.
Ich war sehr gespannt, was mich in dieser Welt erwartet, in die Nina gerät. Das Buch war sehr spannend und zu keiner Zeit vorhersehbar, denn immer passierte etwas Neues, mit dem ich nicht gerechnet habe.

Nina weiß, dass sie dem Mädchen helfen muss und das Mädchen zeigt ihr deutlich, dass sie nur noch wenig Zeit hat, um dies zu tun.
Dann findet Nina einen Verbündeten – und zwar in der Gestalt einer kleinen, freundlichen Fledermaus, die ihr - wann immer es geht - zur Seite steht und hilft.

Das Buch ist sehr verständlich geschrieben, sodass man dem Handlungsstrang sehr gut folgen kann – somit ist das Buch auch für jüngere Leser geeignet.

Spannend fand ich es, herauszufinden, ob Nina dem geheimnisvollen Mädchen helfen kann und ob sie es schafft, aus dieser albtraumhaften Welt wieder zu entkommen.

„Hinter den Schatten“ hat mir ganz gut gefallen und deshalb gibt es von mir vier von fünf Rosen!

  • Autor: Andrea Tillmanns
  • Softcover: 140 Seiten
  • Verlag: Hary-Productions
  • Sprache: Deutsch
  • ISSN 1864-4880

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über eure Meinung. :)