Montag, 6. August 2012

Rita Falk - Hannes

"Niemand weiß, ob Hannes nach dem schweren Unfall je wieder aus dem Koma erwachen wird. Doch einer glaubt ganz fest daran: sein bester Freund Uli. Und der versucht auf seine Art, Hannes zurück ins Leben zu holen ...
Die traurig-schöne Geschichte vom Einbruch einer Tragödie in das Leben junger Menschen. Berührender kann man wohl kaum von Krankheit, Verlust und Tod – und von der Größe, Kraft und Schönheit des Lebens erzählen."

Das Buch kam als Wanderbuch zu mir. Deshalb hatte ich auch so gut wie keine Erwartungen an das Buch. Als es ankam, wusste ich noch nicht mal, worum es überhaupt geht. ;)
Das Cover finde ich sehr schön. Es ist sehr schlicht und einfach gehalten, aber dennoch sehr schön.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kommt recht schnell voran.

Das Buch besteht nur aus Tagebucheinträgen, was mich am Anfang etwas skeptisch gemacht hat. Vor einigen Monaten habe ich ein Buch angefangen, was nur aus Emails bestand (ist ja so ähnlich) und dieses habe ich leider abgebrochen. Aber nichts desto trotz hat mir „Hannes“ echt gut gefallen und nach wenigen Seiten war diese Skepsis beseitigt. Dementsprechend gibt es im Buch auch keine Kapitel, sondern nur diese Einträge. Diese sind jeweils mit dem Datum versehen, sodass man die einzelnen Abstände der Einträge gut erkennt. Denn die Dauer bis zum Eintrag variiert oft. Oft liegen zwischen den Einträgen einige Tage, manchmal aber auch nur einer.

Als ich mir den Trailer angeschaut hatte, erwartete ich ein recht trauriges Buch, dem war aber eher nicht so.
Uli schildert seine Erlebnisse ohne viel Schnick-Schnack und er nimmt kein Blatt vor den Mund. Oft konnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, von seinen Geschichten zu lesen. Uli arbeitet in einem Heim, dass er liebevoll Vogelnest nennt, weil er meint, dass dort alle einen Vogel haben, dort trifft er auf Walrika, eine Mitarbeiterin, welche mir durch ihre herzliche, aber auch strenge Art ans Herz gewachsen ist. Allein an dem Begriff Vogelnest merkt man schon, dass Uli ein recht lustiger Typ ist, wie ich finde. ;-)
Natürlich gab es auch nachdenkliche und ernste Momente – da Hannes ja im Koma liegt, kann es ja nicht nur lustig zugehen.
Uli schreibt dieses Tagebuch, damit er es Hannes zeigen kann, wenn er wieder aufwacht, was ich einfach großartig finde.
Das Buch zeigt auf, was wahre Freundschaft bedeutet, denn Uli ist immer für Hannes da und jeder Tag ist erfüllt von der Hoffnung, dass er wieder aufwacht. Uli ist einfach ein toller Freund. Er gibt nicht auf und verteidigt Hannes sogar bei den Anderen. Einfach toll!
Ob Hannes aufwacht oder nicht, verrate ich euch natürlich nicht, das rate ich euch selbst zu lesen.

Die Charaktere des Buches gefallen mir alle sehr gut, besonders natürlich Uli. Über Hannes kann ich logischerweise nichts schreiben, da er ja das ganze Buch passiv ist, weil er im Koma liegt. ;-)

Ich war sehr gespannt auf den Schluss, aber damit, was dann passiert ist, hätte ich dann doch nicht gerechnet. Die letzten Seiten haben mich dementsprechend sehr nachdenklich gestimmt.

Alles in Allem passiert in dem Buch nicht viel, es lebt einfach von Hoffnung, Liebe und Trauer – denn Uli erzählt von Liebe, seinen Affären, seine gemeinsamen Kindheitserinnerungen zusammen mit Hannes usw.
Mir hat es jedoch gerade deswegen sehr gut gefallen und deshalb kann ich es euch nur empfehlen! :-)

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (19. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423280018
  • ISBN-13: 978-3423280013
Hier findet ihr den Trailer:


Und hier findet ihr meinen Leseeindruck zum Buch:


Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension hast du geschrieben. Mir hat das Hörbuch genau so gut gefallen wie dir das Buch.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :)
      Na das freut mich. :)

      LG Jessica

      Löschen
  2. Mir hat das Buch gar nicht gefallen^^
    Trotzdem tolle Rezi ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt nicht? ^^ Aber gut, bei Fb hab' ich auch schon bei Einigen gelesen, dass sie es nicht gut fanden oder es abgebrochen haben. Dafür fand' ich's umso schöner. ^^
      Danke. :)

      Löschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)