Montag, 20. August 2012

[Kurzfazit] Hilke-Gesa Bußmann - Die Legenden der Weltentaucher

Hallo ihr :-)

Vor Kurzem wurde ich bei Facebook zu einer Veranstaltung eingeladen.
Zuerst konnte ich mir darunter nicht viel vorstellen. Als dann aber das dazugehörige E-Book rauskam, habe ich es mir einfach mal runter geladen, da ich fand, dass es sich sehr interessant anhört.
Ich habe dann einfach mal angefangen zu lesen (am Bahnhof..). 
Und ich konnte kaum noch aufhören... Es ist wahnsinnig spannend geschrieben und ich fand es richtig gut! Und ja, die 80 Seiten waren recht schnell gelesen. Achtzig Seiten nur, weil im Moment nur der erste Teil erschienen ist. 
Dafür freue ich mich jetzt aber umso mehr auf die Fortsetzung, die noch dieses Jahr erscheinen soll. :-)
Jetzt werde ich euch aber erstmal ein wenig über den ersten Teil erzählen:
http://www.facebook.com/photo.php?fbid=401489113247342&set=a.389520894444164.90832.374337509295836&type=1&theater
 "Die Schriftrollen waren längst vergessen, der Trank galt über Jahrtausende als nicht braubar ... Und doch setzt er sich genau dieses Ziel!

Acadius ist Lehrling an der örtlichen Universität. Die Alchemie ist für ihn viel mehr als nur ein Studienfach – sie ist seine Berufung. Eines Tages gelangen ein paar alte Schriftrollen in seinen Besitz und was er dort liest, übersteigt seine Vorstellungskraft: Ist es vielleicht doch möglich, in die alte Welt zurückzukehren? Verzweifelt begibt er sich auf die Suche nach den Zutaten, um das Geheimnis zu lüften. Doch er kann nicht allen an der Universität trauen und so steht nichts Geringeres als sein Leben auf dem Spiel ... "
So weit der Klappentext.
Der erste Teil beginnt in Acadius' Kindheit. Er sammelt Pilze für seinen Vater und trifft dabei auf einen alten, sehr merkwürdigen Mann.
 Danach überschlagen sich die Ereignisse und man findet sich einige Jahre später in seinem Leben wieder.
Acadius geht mittlerweile auf die örtliche Universität. Er ist sehr begabt und besitzt einige Schriftrollen, von denen ich am Anfang nicht wirklich wusste, was sie für eine Bedeutung haben.
Auf jeden Fall versucht Acadius einen Trank zu brauen, mit dem er in die "alte Welt" zurückkehren kann.
Ob das klappt bzw. ob er es schafft, das empfehle ich euch, selber zu lesen. :-)

Der Schreibstil ist super! Wie oben geschrieben, ich habe angefangen zu lesen und konnte einfach nicht mehr aufhören...leider musste ich dann.. :D
Ich finde es total spannend, Acadius dabei zu begleiten, wie er die einzelnen Zutaten zusammensucht. 

Außerdem tauchen in dem Buch noch einige andere Charaktere auf, die ich alle sehr interessant finde. 
Zum Beispiel zwei Lehrer der Universität, aus denen ich nicht ganz schlau geworden bin - sind sie Gut oder Böse? 
Deshalb freue ich mich umso mehr auf die Fortsetzung und hoffe, dass mir diese die ein oder andere Frage beantworten wird.

Für den ersten Teil dieses Buch gibt es von mir volle Punktzahl.

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 286 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 80 Seiten
Das E-Book kostet bei Amazon 2,99 Euro. Falls ich euch neugierig gemacht habe, könnt ihr auch mal hier vorbeischauen:
Ich bin gespannt auf alles, was noch kommt und wünsche euch viel Spaß beim Stöbern. :-) 

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese wunderschöne Rezension! Das motiviert richtig zum Weiterschreiben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich sehr gerne gemacht. :) *freu*
      Das freut mich, ich bin schon sehr gespannt!

      Lieben Gruß,
      Jessica

      Löschen
  2. Ich finde das Konzepot dahinter sehr spannend.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)