Montag, 6. Februar 2012

Kimberly Derting - Bodyfinder. Das Echo der Toten


„Die 16-jährige Violet kann tote Menschen anhand von Echos aufzuspüren, die diese im Diesseits zurücklassen. Violet hört, riecht und fühlt diese Echos. Für sie ist diese Gabe weniger ein Geschenk als ein beunruhigendes Ärgernis. Als dann jedoch ein Serienkiller die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt, und dem Killer immer mehr Mädchen zum Opfer fallen, wird Violet bewusst, dass sie die Einzige ist, die ihn aufhalten kann. Mithilfe ihres besten Freundes Jay nimmt sie seine Spur auf. Doch dann verlieren sich Violet und Jay in den zwischen ihnen aufkeimenden romantischen Gefühlen und sie merken nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen sind ... bis Violet selbst zu seiner Beute wird. „

Das Cover wirkt sehr geheimnisvoll und düster, was aber total zu dem Buch passt.
Das Buch beginnt mit drei kurzen Sätzen, die mich total neugierig gemacht haben. Auch der Prolog ist total spannend, er führt in Violets Gabe ein und man erfährt, wie sie funktioniert und wie sie dazu steht.

Die Geschichte ist total flüssig zu lesen, die Seiten sind nur so dahin geflogen.
Ab und zu wechselt die Sichtweise des Erzählers – es gibt Kapitel, die aus Violets Leben erzählen (diese überwiegen) und dann einige Kapitel, die aus der Sicht des Mörders erzählen. Das macht das Buch total spannend und man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht.
Das Buch ist eine Mischung aus Liebesgeschichte und Thriller – ein perfekter Mix, wie ich finde.
Normalerweise – wie ihr vielleicht schon wisst – sind mir viele Liebesgeschichten zu kitschig, aber Kimerly Derting beschreibt die Verbindung zwischen Violet und Jay einfach wunderschön und es kommt alles total glaubwürdig rüber.
Man kann sich super in Violet hineinversetzen und kann total verstehen, wie sie fühlt und versucht, mit ihrer Gabe umzugehen.
Was ich super finde, ist dass einige vertraute Leute von Violets Gabe wissen und sie darin unterstützen, mit ihr klarzukommen und sie zu unterstützen. Das ist mal was Neues, denn so wie ich es kenne, werden Gaben meist geheim gehalten.

Das Ende ist einfach an mir vorbei gerauscht, so sehr habe ich es verschlungen. Und ich muss sagen, es ist einfach nur super. Zum Schluss spitzt sich alles zu und es wird einfach unerträglich spannend.
Ich habe gehofft und gebangt, da das Ende mich einfach total gefesselt hat.
Ich war ziemlich geschockt von den letzten Seiten, doch zum Schluss habe ich doch noch aufgeatmet (viel mehr möchte ich aber auch gar nicht verraten..).

Das nachfolgende Interview mit der Autorin solltet ihr euch unbedingt durchlesen, es macht sie einfach super sympathisch. :)

Ich bin schon sehr gespannt auf Bodyfinder 2 – Ruf der verlorenen Seelen und hoffe, dass Kimberly Derting dieses tolle Niveau halten kann.

„Bodyfinder“ hat mich total überrascht und echt begeistert! Also eine echte Empfehlung. :)

  • Gebundene Ausgabe: 343 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3815798736
  • ISBN-13: 978-3815798737

Kommentare:

  1. Das hört sich ja echt gut an :) Und schöne Rezension :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich sollte doch mal zusehen an das Buch ranzukommen.. :D
    Tolle Rezi, wie immer. :)

    Hab dich getaggt, vielleicht magst du ja mitmachen, würde mich freuen. :)

    http://the-bookthief.blogspot.com/2012/02/getaggt-d.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall. :D
      Danke dir. :)
      Ich schaue mal, jedoch ist mir das immer ein bisschen zu aufwendig, in der Zeit für die Fragen lese ich lieber. ;D

      LG Jessica

      Löschen
  3. Ich fand das Buch auch echt klasse! Teil 2 hab ich hier schon stehen :) Hoff mal, dass ich bald zum Lesen komme.
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. :)
      Dann bin ich ja mal gespannt auf deine Meinung. :)
      Teil 2 bekomme ich auch bald. :D

      LG Jessica

      Löschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)