Montag, 27. Februar 2012

Katja Brandis & Hans-Peter Ziemek - Schatten des Dschungels


"„Zählen ein paar Menschenleben, wenn du die ganze Welt retten kannst? August 2025. Auf einer riskanten Demo in München verliebt sich Cat in Falk, einen jungen Naturschützer, der ihr so viel mutiger und entschlossener vorkommt als sie sich selbst. Gemeinsam kämpfen sie darum, die letzten verbliebenen Regenwälder vor Holzfällern und Konzernen zu retten, bevor es endgültig zu spät ist. Doch warum ist Falk so sicher, dass er und seine Freunde das schaffen werden? Im Dschungel von Guyana weiht Falk sie schließlich in seinen Plan ein: Es gibt einen letzten radikalen Weg, um die Vernichtung der Wälder aufzuhalten. Cat steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens... soll sie Falk dabei helfen oder versuchen, ihn zu stoppen? Denn wenn irgendetwas schief geht, kann dieses Projekt in einer Katastrophe enden... „"
Erst einmal zum Cover. Ich finde es total schön, irgendwie auch geheimnisvoll und es war auch das erste, was ich mir genauer angeschaut habe, denn ich finde, es gibt viel darauf zu entdecken.
Was mich neugierig gemacht hat, war die Inhaltsangabe und der Trailer zum Buch (den werde ich unten einfügen).

Das Buch behandelt ein interessantes Thema, was uns in ein paar Jahren eventuell auch betreffen könnte.
Den Anfang des Buches fand ich ganz gut, der Prolog gibt schon einen kleinen Einblick in das Buch. Jedoch haben sich die ersten 100 Seiten ein bisschen gezogen. Charlie hat mich aber bearbeitet, dass ich unbedingt weiter lesen soll und ich muss sagen, ich hätte echt was verpasst, wenn ich es nicht getan hätte!
Die Spannung erhöht sich immer mehr und zur Mitte hin konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Erzählt wird das Buch aus Cats Sicht. Dadurch kann man sich sehr gut in ihre Lage versetzen, ihre Ängste, Gefühle und Stimmungen besonders gut nachvollziehen. Auch dass sie immer wieder hin- und hergerissen führt, wird sehr glaubhaft geschildert.
Das Buch ist in drei Teile eingeteilt, was ich super finde.
Es lässt sich sehr flüssig lesen und der Teil, wo Cat im Dschungel (Teil: „Der Dschungel“) ist, ist einfach der Hammer. Es ist einfach total interessant, was Cat alles erlebt.
Auch wenn man dem Klappentext entnehmen kann, dass Cat mit Falk nach Guyana fährt, ist es doch spannend zu lesen, was sich vor der Reise alles so zugetragen hat und wie es dazu kommt, dass Cat die Möglichkeit hat, mitzufahren.
Die Liebesgeschichte zwischen Cat und Falk ist sehr gut beschrieben (und das will bei mir was heißen, da ich vieles schnell kitschig finde..) und sie kommt meiner Meinung nach sehr glaubwürdig rüber.
Mit dem Ende habe ich überhaupt nicht gerechnet, das hat mich doch sehr überrascht und auch ein wenig geschockt. Jedoch muss ich aber sagen, dass es mir zum Schluss alles ein wenig zu schnell ging. Ich hätte mir gerne einen etwas ausführlicheren Schluss gewünscht.
Das Glossar am Ende des Buches finde ich super, denn so kann man alles nachschlagen. Im Buch gibt es viele neue Erfindungen, diese sind zum Beispiel alle in diesem Glossar erklärt. Eine super Idee! :) Außerdem kann man sich sehr gut vorstellen, dass es die eine oder andere Erfindung in ein paar Jahren durchaus auch geben wird, alles wirkt sehr realistisch.

Spannend finde ich die Frage, ob uns das, was sich im Buch abspielt, in ein paar Jahren auch passieren kann. Das Buch greift das Thema Umwelt und Naturschutz auf, was ich sehr gut finde, da es überhaupt nicht belehrend wirkt, sondern einfach nur interessant ist. Auch das Nachwort („Was ist Wirklichkeit, was ist Fiktion?“) finde ich sehr informativ und interessant. Man merkt, dass sich die Autoren Brandis und Ziemek sehr intensiv mit dem Thema Naturschutz auseinandergesetzt haben (müssen sie ja auch, wenn sie ein Buch zu diesem Thema schreiben :P).
Das Buch hat mich an vielen Stellen sehr zum Nachdenken angeregt, was ich sehr gut fand.

Alles in Allem ein rundum gelungenes Buch, was ich jedem empfehlen würde. :)
Eine Leseprobe des Buches findet ihr hier:  


Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte, geht hiermit an den Betz&Gelberg-Verlag
 Hier der Trailer zum Buch, der mich - wie schon oben erwähnt, genauso wie der Klappentext - sehr neugierig gemacht hat.


  • Gebundene Ausgabe: 413 Seiten
  • Verlag: Beltz; Auflage: 1., Originalausgabe (24. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407811071
  • ISBN-13: 978-3407811073
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre

Kommentare:

  1. Gefällt mir deine Rezi, bin selbst schon sehr auf das Buch gespannt. :)
    Mal gucken wie es mir bei den ersten 100 Seiten geht, normalerweise lesen die sich ja am schnellsten - zumindest bei mir. ;)

    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut' mich, dass sie dir gefällt. :)
      Ich normalerweise auch, aber bei dem Buch war es anders..aber das ist auch der einzige negative Punkt, den es bei diesem Buch gibt. ;D Sonst ist es echt super! :)

      LG Jessica

      Löschen
  2. Hallo Jessi,

    schöne Rezi. Ich konnte heut in der Buchhandlung mal wieder nicht anders und hab mir genau dieses Buch gekauft :-) Bin schon gespannt drauf.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      vielen Dank. :)
      Na sowas. ;) Aber finde ich gut, dass du es dir gekauft hast. Bin schon auf deine Meinung dazu gespannt. :)

      LG Jessica

      Löschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)