Sonntag, 3. Februar 2013

Cynthia J. Omolulu – Für immer die Seele

„Als die 16-jährige Cole den Londoner Tower besichtigt, wird sie von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht: Sie erlebt eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Und dieses Erlebnis bleibt kein Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem fühlt sie sich ständig in andere Zeiten und an fremde Orte versetzt. Wird sie vielleicht verrückt? Nur einer scheint sie zu verstehen: der Amerikaner Griffon, den sie in London kennenlernt. Doch Stück für Stück entdeckt Cole, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet. Kann sie dem Jungen, den sie liebt, wirklich vertrauen? Schicksalhafte Begegnungen, große Gefahren und eine unendliche Liebe: der Auftakt der fesselnden "Für immer"-Trilogie. „

Das Cover ist ein richtiger Hingucker! 
In Wirklichkeit ist es sogar noch viel schöner als auf Bildern. Die vielen kleinen Schmetterlinge sind ein wenig abgehoben, genauso wie das Wort „Seele“.

Cole ist sechszehn Jahre alt und besichtigt gerade den Tower in London, als sie eine Vision hat. 
Kurz darauf trifft sie Griffon, der ihr auch später nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Zurück zuhause, laufen sich die beiden erneut über den Weg und von da an ist für Cole nichts mehr, wie es vorher war. 
Denn es gibt Dinge, an die sie vorher noch nicht mal im Traum geglaubt hätte...

Der Schreibstil des Buches ist flüssig und lässt sich angenehm lesen.
Zu Beginn des Buches hatte ich jedoch einige Schwierigkeiten, mich in das Buch hineinzufinden. 
Immer wieder habe ich nach wenigen Seiten aufgegeben, weil es mich nicht richtig gepackt hat und habe dann etwas Anderes weitergelesen.
Bis ich mir dann ein paar Stunden Zeit genommen und das Buch beendet habe. Und ich muss sagen, so skeptisch ich am Anfang war, so begeistert bin ich jetzt.

Was ich damit sagen möchte: Für dieses Buch muss man sich wirklich Zeit nehmen. 
Wer sich allein auf dieses Buch konzentriert, wird seinen Spaß damit haben und dem wird es wahrscheinlich sehr gut gefallen.

Das Buch beginnt damit, dass Cole ihre erste Vision hat. Zu Beginn kann sie mit diesen nicht viel anfangen und ist verwirrt, was sie zu bedeuten haben. Aber dann trifft sie auf Cole und irgendwie scheint er mit ihr in Verbindung zu stehen.
Cole als Hauptprotagonistin fand ich gut. Viele ihrer Handlungen konnte ich nachvollziehen.
Auch Griffon fand ich interessant. Zu Beginn war er mir noch zu nichtssagend, das hat sich aber im Laufe des Buches geändert, als Cole und er sich näher kennengelernt haben.

Die Idee des Buches finde ich sehr spannend und sie ist mir so auch nicht untergekommen. 
Wiedergeburt, das ist wirklich ein interessantes Thema. Wer sich also dafür interessiert und nicht allzu viel Fachwissen darüber erwartet, sondern einfach Spaß haben möchte, dem empfehle ich „Für immer die Seele“.

So schwer es für mich zu Beginn auch war, umso mehr zog das Lesetempo zum Schluss an, denn es passierte etwas, womit ich überhaupt nicht gerechnet hätte. 
So wie Cole wusste ich vom einen auf den anderen Moment nicht mehr, wem noch zu trauen war und wem nicht.
Die Autorin hat es geschafft, mich total zu verwirren und genau deshalb war es so fesselnd, dass ich einfach weiterlesen musste, um herauszukriegen, wie sich alles entwickelt.

Der Schluss war sehr spannend, obwohl ich schon fast damit gerechnet hatte – allerdings ein bisschen anders.
„Für immer die Seele“ ist ein schönes Buch für einige Lesestunden. Wegen des schweren Anfangs gebe ich dem Buch vier von fünf Rosen!

  • Gebundene Ausgabe: 381 Seiten
  • Verlag: Dressler; Auflage: 1 (23. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791515055
  • ISBN-13: 978-3791515052
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Originaltitel: Transcendence
Außerdem gibt es noch einen sehr schönen Trailer zum Buch, den ihr euch hier anschauen könnt:


Die Homepage zum Buch findet ihr hier und zur Facebookseite kommt ihr hier!

Kommentare:

  1. Für dieses Buch möchte ich mir unbedingt noch Zeit nehmen. Danke fürs Schildern deiner seligen Eindrücke! :)

    Liebe Grüße,
    Kora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kora :)

      Mach' das! Gerne. :)

      Lieben Gruß,
      Jessica

      Löschen
  2. Ich glaub ich hatte Glück, dass ich es auf zweimal lesen konnte. Daher fiel mir das mit dem Anfang gar nicht auf...
    Aber freut mich, dass du dann trotzdem noch Spaß hattest :)

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zweimal lesen meinst du?
      Ja, das kann ich mir gut vorstellen. :)
      Dass es mir nachher doch noch so gut gefallen hat, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet! Aber umso besser. :)

      LG Jessica

      Löschen
  3. Das Buch möchte ich auch endlich mal mir kaufen können.
    Eine schöne Rezension hast du geschrieben.

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gibt's doch schon, oder? :)
      Danke dir! :)

      Lieben Gruß,
      Jessica

      Löschen
  4. Dieses Buch klingt einfach zu gut :-) Ich werde es wohl doch auf meine WL setzen müssen. Und auch das Cover ist echt ein Eyecatcher :-) Danke für die Rezi.

    LG Scatty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. :)
      Ja, das stimmt, das Cover ist wirklich toll!
      Gerne! :)

      Lieben Gruß,
      Jessica

      Löschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)