Mittwoch, 31. August 2011

Sophie Kinsella - Die Schnäppchenjägerin












Rebecca Bloomwood ist jung, Single und geht für ihr Leben gern shoppen. Jedoch tut sie das so ausgiebig, dass ihr Konto ständig überzogen ist und sie Schulden über Schulden hat.
Rebecca ist jedoch Journalistin und verdient ihr Geld damit, anderen Leuten Tipps in Geldfragen zu geben und sie zu beraten, wie sie am Besten mit ihrem Geld umgehen sollen.
Dadurch, dass sie so viele Schulden hat, ist Rebecca gestresst, und das führt wiederum dazu, dass sie sich bei einem ausgiebigen Einkaufsbummel von diesem Stress erholen „muss“.
Rebecca versucht zu Sparen, sie versucht, mit Nebenjobs ein bisschen Geld nebenbei zu verdienen, doch nichts davon klappt.
Und dann muss sie sich gleichzeitig auch noch die Bank vom Leib halten, ihrer Arbeit nachgehen und den attraktiven Luke Brandon beeindrucken....
Das Buch beginnt erst einmal mit vier Briefen von Rebeccas Bank, was mich am Anfang etwas verwirrt hat. Diese Verwirrung hält auch teilweise an, da die Briefe ab und zu einfach dazwischen „geworfen“ werden und es sich für mich manchmal nicht ganz erschließt, worauf die Briefe anspielen.
Ein Brief ist auf finnisch, was ich relativ unnötig finde, erstens, da man sowieso nichts versteht und zweitens, weil das Thema „Finnland & Finnisch sprechen“ zu dem Zeitpunkt eigentlich schon abgeschlossen ist. Na ja, eigentlich...  ;-)

Es ist sehr amüsant, wie Rebecca versucht zu sparen, sich immer wieder daran erinnert, dass sie Schulden hat, sich nichts kaufen darf und es dann doch nicht schafft, nichts zu kaufen.

Ich habe richtig mitgelitten, denn so manches Mal habe ich beim Lesen gedacht „Aaaaaaah, das geht doch jetzt nicht, sie reitet sich da ja immer tiefer da hinein!!“ ;D
Denn um der Bank aus dem Weg zu gehen, lässt sich Rebecca so manche Dinge einfallen, die aber leider alle nicht wirklich helfen.
Rebecca hat eine blühende Fantasie, was mich manchmal echt zum Schmunzeln gebracht hat, ich mir jedoch auch manchmal gedacht habe „Oh Mann, was sie sich alles ausmalt, wird doch sowieso nie eintreffen....“.

Auch die Beschreibung ist sehr amüsant, sie denkt sich, es ist Schicksal, als sie an einem Laden das Schild „Aushilfe gesucht“ entdeckt, und das auch noch in einem Klamottenladen!!
Doch ihre „Aktion“ beim Arbeiten hätte sie dann lieber doch gelassen.

Was ich ein bisschen schade finde, ist, dass das Buch so viele Seiten hat (412 :P), was ich relativ viel finde, das es Stellen gab, an denen ich ein bisschen mit mir „kämpfen“ musste, um weiter zu lesen. Dadurch finde ich, dass das Buch ein bisschen „zäh“ wird. ;-) Aber im Grunde war ich doch froh, dass ich das Buch zu Ende gelesen habe.

Na ja, ich möchte euch nicht zu viel verraten, lest das Buch am Besten selber.
Wer sich also ein wenig amüsieren und ein paar entspannte Lesestunden verbringen möchte, dem lege ich das Buch ans Herz!

Kommentare:

  1. I precisely needed to aρpreciate you yet agаіn.
    I'm not certain the things I would have followed without the advice contributed by you on this problem. It has been an absolute depressing crisis in my opinion, however , encountering the very well-written style you resolved the issue made me to leap with happiness. Extremely happy for this work and in addition expect you find out what an amazing job your are getting into instructing some other people by way of your site. More than likely you haven't
    enсountered all of us.

    mу blog post opowiadania erotyczne kuzynka

    AntwortenLöschen
  2. I am only commenting to let you understand of the beneficial experience my wife's child experienced reading the blog. She noticed many things, most notably what it's like to have an ideal helping character to get most people with no trouble master a variety of complicated things.
    You truly did more than my expectations. Thank you for supplying such
    warm and friendly, healthy, educational and fun thoughts
    on the topic to Ethel.

    my homepage ... nouveau plaisir

    AntwortenLöschen
  3. I want to convey my admiration for your kindness supporting those who require help
    with the concern. Your personal commitment to getting the solution up and down became amazingly
    informative and have specifically permitted individuals much like me to attain their desired goals.

    Your personal valuable tips and hints entails much to me and especially to my office
    workers. Best wishes; from each one of us.

    Feel free to surf to my page :: www.britneyzone.com

    AntwortenLöschen
  4. I wish to get across my admiration for your kind-heartedness giving support to people that need help on this study.
    Your personal dedication to getting the
    solution along appears to be extraordinarily invaluable and have always permitted ladies just like me to attain their
    pursuits. Your personal warm and friendly help
    denotes this much to me and a whole lot more
    to my colleagues. Thank you; from each one of us.

    my weblog: jak naturalnie powiększyć penisa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)