Dienstag, 24. Februar 2015

Julia Mayer - Rehruf

Inga stirbt an Masern, wacht jedoch mit Hilfe ihrer Tante und "magischem" Wasser aus der Wacht wieder auf. Sie ist nun ein Rehdoppel, man hat ihr also eine zweite Chance gegeben. 
Am Tag als normaler Mensch unterwegs, verwandelt sie sich nachts in ein Reh und streift mit dem Rest der Herde durch den Wald.
Doch das Ganze darf nicht an die Öffentlichkeit geraten, denn wie würden die Leute aus Wasserwacht wohl auf die Bewohner des Bauwagendorfes reagieren, die ja eigentlich alle schon gestorben sind?
Doch dann taucht ein Spitzel auf, der alles daran setzt, die Rehdoppel auseinanderzubringen und so beginnt für Inga und ihre Freunde ein Wettlauf gegen die Zeit...


Ein Leben nach dem Tod als Reh? 
So schwer der Gedanke für Inga am Anfang auch war, musste sie sich nach und nach damit abfinden. Auch ich fand die Sache zu Beginn komisch, aber die Autorin überzeugt durch ihren Schreibstil und macht das Ganze ziemlich glaubhaft.
Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie schwer es für Inga war, als Rehdoppel weiterzuleben, aber ihre Familie und ihre Schwester im Glauben zu lassen, dass sie tot sei...und deshalb fast sie einen Entschluss: Sie fährt heimlich mit einigen anderen Rehdoppeln nachts nach Wasserwacht, um nach ihrer Familie zu schauen. Nichtsahnend, dass sie damit fast eine Katastrophe auslöst.

Inga fand ich super. Ich konnte ihre Gefühle und Gedanken oft nachvollziehen und fand ihre Handlungen keinesfalls übertrieben.

Der Prolog des Buches macht neugierig, sodass man schon fast weiterlesen muss, um zu erfahren, was es damit auf sich hat.
Zu Beginn noch recht seicht, nimmt das Buch schnell an Fahrt auf und wird zum Schluss hin immer spannender.
Besonders das Ende hat mir gut gefallen, auch wenn es nicht so ausging, wie ich das erwartet hätte.

"Rehruf" hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich empfehle es jedem, der von ein bisschen Fantasy, Thriller und auch einer Prise Krimi nicht genug bekommen kann!

  • Taschenbuch: 322 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (25. Dezember 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1505744822
  • ISBN-13: 978-1505744828
Gibt's übrigens auch als e-Book! :)

Kommentare:

  1. Huhu

    Bin gerade über deinen Blog gestolpert :)
    Echt toller Blog, gefällt mir und ich bin gleich mal als Leserin geblieben ;)

    Viel Spaß noch beim Lesen und Bloggen

    Viele Liebe Grüße
    Nicky (the-infinite-bookshelf.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  2. Hallii hallo,

    ich habe dich für den liebsten Award nominiert. Viel Spaß beim Mitmachen!

    http://zeilensplitter.blogspot.de/2015/02/nominierung-liebster-award-3.html

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)