Samstag, 7. Februar 2015

Emily Bold - Auf der Suche nach Mr. Grey

Der erste Gedanke nach dem Lesen war: Viel zu kurz...!

Aber nun erstmal zum Inhalt der Geschichte. Anna hat es satt, sie möchte endlich einen Mr. Grey wie ihre Namensvetterin in den von ihr so geliebten Büchern haben! Und darum greift zu so einigen sehr amüsanten Dingen. Bis sie dann erkennt, was sie eigentlich will, dauert es aber noch ein Weilchen..

Ich fand Anna herrlich. Was sie sich alles einfallen lässt um ihren "Mr. Grey" zu finden - super! 
Oft musste ich ziemlich schmunzeln als ich diese Situationen vor mir gesehen habe. So etwas kann man aber auch wirklich nur tun, wenn man ziemlich verzweifelt ist.... was das jetzt genau für Dinge sind, die sie tut, werde ich euch aber nicht verraten, denn ich möchte euch ja schließlich nicht den ganzen Spaß nehmen! ;)

Und da ist da noch ihr WG-Mitbewohner Marc, der natürlich alle diese Versuche mitbekommt und sich tierisch darüber lustig macht...

Es sei nur so viel gesagt: Circa ab der Hälfte des Buches hatte ich eine Vorahnung, die sich dann nachher auch - zu meiner Freude - bewahrheitet hat. 
Trotzdem ist die Kurzgeschichte aber auf keiner Stelle langweilig geworden und ich hatte viel Spaß daran weiterzulesen!     

Das Ende hat mir richtig gut gefallen. :)

"Auf der Suche nach Mr. Grey" ist eine herrlich amüsante Kurzgeschichte, die von mir aus ruhig noch länger hätte sein können!

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 901 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 102 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich muss unbedingt dieses Buch lesen. Alle schwärmen davon. Und du hast dazu ein süße Rezension geschrieben. Der erste Satz hat mich gleich überzeugt.

    Bin direkt Leserin geworden und komm ab jetzt öfter vorbei.
    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)