Donnerstag, 8. September 2011

Chantal Schreiber - Allein unter Models


Nachdem ich schon Chantal Schreibers Buch „Miss Galaxy“ regelrecht „verschlungen“ habe, habe ich dieses Buch gefunden.
Am Anfang dachte ich, es wird eine ähnliche Story sein, doch das war nicht der Fall.

Alinas Traum ist das Modeln, weshalb sie nach Athen geht.
Ihr Vater hält gar nichts davon und möchte lieber,dass sie Sprachen studiert.
Außerdem muss sie Abstand von Tom gewinnen, den sie mit einer anderen erwischt hat.
In Athen hat sie einen ganzen Sommer lang Zeit, sich mit Werbespots und Fotostrecken einen Namen zu machen.
Den Job als Model hat sie sich jedoch etwas anders vorgestellt. Zickige Konkurentinnen, das süße schwedische Model Lars...
Und als dann auch noch wie aus heiterem Himmel Tom in Athen auftaucht, ist das Chaos perfekt.

Witzig, spritzig und leicht - wie auch in Miss Galaxy - beschreibt Chantal Schreiber die Geschichte um Alina.
Auch die Liebe spielt in der Geschichte eine Rolle, Chantal Schreibers Schreibstil finde ich super, da sie – meiner Meinung nach – nicht zu kitschig schreibt. ;-)
Die Witze zwischen Nina und Lars haben mich sehr amüsiert und auch die Umgangsweise zwischen den einzelnen Charakteren finde ich super – einfach locker und leicht.

Aus Athen schreibt Alina immer wieder Emails und Sms mit ihrer besten Freundin Tine.
Diese finde ich sehr unterhaltsam, da sie wirklich nett geschrieben sind und ich mir auch vorstellen kann, dass solche Sms und Emails wirklich geschrieben. Hierbei merkt man auch, dass Tina und Alina sehr gut miteinander befreundet sind.

Obwohl man sich eigentlich denken kann, wie das Buch endet (das Ende ist meiner Meinung nach sehr durchschaubar), macht es Spaß, das Buch zu lesen, weil es so gut geschrieben ist.

Alles in Allem ist Chantal Schreiber wieder ein schönes, witzig-spritziges, interessantes Buch gelungen. :-)

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch im Regal stehen :)
    Ich habs damals sehr verschlungen.
    Auch andere Bücher der Reihe von Thienemann habe ich total verschlungen. Die sind eine super Lesestoff im Romanbereich :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lielan :)
    Ja, ich fand's auch echt super. :)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Die Rezi ist ok, kurz und inhaltlich fundiert. Aber mir fehlte irgendwie das Flair...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)