Dienstag, 23. Februar 2016

[Blogtour] Margot S. Baumann - Band des Schweigens Tag 2


Hallo ihr Lieben,

Nachdem es gestern schon die Rezension zu Margot S. Baumanns "Band des Schweigens" gab, ist heute die Blogtour zum Buch auf meinem Blog zu Gast.
Bei mir erfahrt ihr heute etwas zur Entstehung von "Band des Schweigens"! :)
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Hallo liebe Margot,
Es freut mich, dass du dir Zeit für meine Fragen nimmst!

Hallo Jessica,
Gerne und danke!

Wie kamst du auf die Idee des Buches?

Die Idee kam mir beim Auto fahren. Besser gesagt, hörte ich währenddem Radio und es wurde ein englischer Film besprochen, dessen Anfangsszene auf einem Friedhof spielt.  Der Name dieses Films ist mir leider entfallen. Ich habe ihn auch nicht gesehen, aber die beschriebene Anfangsszene hat mich gleich angesprochen.
Man kennt das ja von England: Es regnet, überall tropft es, die anwesenden Leute drängen sich unter ihre Regenschirme und möchten nur so schnell wie möglich ins Warme um eine Tasse Tee zu trinken. Ich konnte mir das Szenario geradezu plastisch vorstellen.  Und schon war die Anfangsszene meines Romans geboren.
Da ich schon lange mit einer Serie liebäugelte, habe ich mir überlegt, wer - außer der Familie - bei einem solchen Begräbnis dabei sein könnte. Irgendwann habe ich dann etwas über „einsam Gestorbene“ gelesen. Also Personen, die keine Nachkommen respektive Familienangehörige mehr haben.  Da bot es sich an, einen Anwalt als Hauptfigur zu erfinden, der verschiedene solcher „Fälle“ lösen muss. 


Warum ausgerechnet Cornwall?

Cornwall war schon immer eines meiner Sehnsuchtsreiseziele. War deshalb, weil ich letzten Sommer dort gewesen bin. Eine tolle Gegend! Wild, romantisch, zum Teil noch sehr ursprünglich, wenn man die üblichen Touristenpfade verlässt. Ich würde sofort wieder hinfahren. Ich, als Binnenländerin, hege seit jeher einen Drang zum Meer. Vor allem zu rauen Küsten. Ich könnte stundenlang auf einer Klippe sitzen und der Brandung zusehen. Nicht schon seit Rosamunde Pilcher inspiriert diese Gegend die Romanschriftsteller. Was lag also näher, als meinen Roman genau dort spielen zu lassen?

Hat dich jemand zu den Charakteren inspiriert? Kennst du z.B. Leute, die ähnlich ticken wie John, Alice und Gordon?

Es klingt vielleicht ein wenig vermessen, aber für den Charakter von John inspirierte mich Benedict Cumberbatch in der Rolle des Sherlock Holmes. Etwas eigen, unbeholfen, was soziale Kontakte anbelangt, aber äußerst intelligent und scharfsinnig.  Wer die Serie nicht kennt, muss sie sich unbedingt ansehen!
Natürlich ist John nicht ganz so spitzzüngig. Im Gegensatz zur Serienfigur möchte er nämlich unbedingt jemanden an seiner Seite. Nur so recht gelingen will es ihm nicht und deshalb schießt er oft übers Ziel hinaus.  Zudem überfällt ihn, wenn er junge hübsche Frauen trifft, eine Sprechblockade, was auch nicht gerade förderlich ist.

Bei Alice dachte ich einfach an mich, wie ich so war Mitte zwanzig. Als man noch nicht genau weiß, wohin die Reise führt und man seinen Platz im Leben sucht.

Und bei Gordon. Tja, in dieser Figur habe ich einfach ein paar (unangenehme) Charakterzüge von Verflossenen kumuliert. Ich hoffe, diese lesen das jetzt nicht gerade. Sorry guys! ;-)

Hast du schon einen weiteren Fall geplant? Und wenn ja, spielt er wieder in Cornwall oder woanders? 

Ja, es wird einen weiteren Fall geben, welcher in Schottland spielen wird!

Liebe Margot,
Vielen Dank für deine Antworten! 
Wir sind gespannt auf deine weiteren Bücher!

Ich hoffe, es hat euch gefallen!
Morgen geht es weiter bei Buchjunkies und ich hoffe, ihr schaut auch dort vorbei! :)
Am Ende der Blogtour gibt es beim lesenden Katzenpersonal ein Gewinnspiel, also lest euch unsere Beiträge gut durch!
So, jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Tag und viel Spaß bei den weiteren Stationen! :)

Kommentare:

  1. Hallo ,

    Danke für den interessanten Interview .
    Ich wünsche Dir schönen Tag .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Sonjas Bücherecke23. Februar 2016 um 14:39

    Hallo,

    ich bin von deinem Interview begeistert und Cornwall ist ja mein Wunschurlaubsgebiet. Hoffe, daß es irgendwann noch klappt. Ich bin von dem ersten Buch begeistert und freue mich schon auf weitere Beiträge.

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hi, Jessi

    Vielen Dank für die Vorstellung meines Buches und die interessanten Fragen. Und ich hoffe, der nächste Fall versöhnt dich etwas mit dem Schluss des ersten. ;-)

    Liebe Grüße
    Margot

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für das sehr interessante Interview.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Interessanter Beitrag, mich hat "Band des Schweigens" sehr gut unterhalten.

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)